Infantile Agitation VI

Der Wunsch nach größtmöglicher Abwesenheit staatlicher Autorität um seine „eigenen Angelegenheiten“ ungestört vollziehen zu können, ist nicht nur arabischen Clans und Großfamilien, der Cosa Nostra oder ähnliche Gruppen zu eigen. Auch anarchistische Banden in Deutschland scheinen sich einen Zustand herbeizusehnen, in dem ihr Recht und nur ihr Recht gilt. Was uns genau in diesem Zustand erwartet, bleibt den Cheftheoretikern der Anarchisten vorbehalten. Wie genau dieser Zustand durchzusetzen wäre, kann man auf diesem Sticker nachlesen. Dass ihre subversiven Angelegenheiten möglich sein sollen, wenn sie gegen Nazis, Salafisten und Rockergruppen durchzusetzen wären, ohne dass der Staat ihr Recht auf körperliche Unversehrtheit garantiert, ist jedenfalls ein abenteuerliches Szenario. Die Weltfremdheit dieser Forderung erlaubt die Frage, ob hier erwachsene Menschen zu Werke waren. Aus diesem Grund, diesen Monat:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.